'
×

Qualität aus eigener Produktion – Nassfutter

Wenn es gemeinsam in den Urlaub oder für den Vierbeiner zur Betreuung geht, ist die klassische Dose eine praktische Möglichkeit, seinen Liebling auch unterwegs ausgewogen zu ernähren. Bei TACKENBERG finden Sie Premium Nassfutter in vielen leckeren Sorten aus eigener Herstellung mit 100 % transparenter Rezeptur. Hochwertige Rohstoffe wie saftiges Muskelfleisch, nahrhafte Innereien und regionales Feldgemüse bereiten wir sorgfältig zu feinen Pur oder Menü Dosen –natürlich komplett ohne Lock-, Farb-, Füll- oder Konservierungsstoffe.

Dosennahrung für Hunde und Katzen wird auf ähnliche Weise hergestellt, wie für Menschen. Entsprechend der jeweiligen Rezeptur werden die vorbereiteten Zutaten in Konserven gefüllt und zubereitet. Dies geschieht in einem Autoklav. Die Maschine erzeugt hohen Druck und Temperatur. So werden die in Rohstoffen natürlich vorkommenden Bakterien abgetötet, was die Nahrung lange haltbar macht. Nach dem Öffnen sollte jede Dose zeitnah verbraucht werden. Für eine hochwertige Tiernahrung sind beim Nassfutter grundsätzlich folgende Punkte wichtig:

  • Hoher Fleischanteil – eine ernährungsphysiologisch sinnvolle Rezeptur
  • Qualität der Rohstoffe – frische Zutaten regionaler/biologischer Herkunft
  • Keine unnötigen Zusätze – Lock-, Farb-, Füll- oder Konservierungsstoffe
  • Sorgfältige Herstellung – idealerweise aus einer Produktion im eigenen Land
  • Vollständige und verständliche Auflistung aller Zutaten – offene Deklaration

Bei der Wahl eines Nassfutters ist zu beachten, ob es sich um ein Allein- oder Ergänzungsfuttermittel handelt. Alleinfutter (Menü Dosen) deckt den Bedarf aller generell lebensnotwendigen Nährstoffe für den Hund oder die Katze. Wobei sich die Bedürfnisse innerartlich weiter unterscheiden können, je nachdem ob es sich zum Beispiel um einen Welpen oder Senior handelt. Ergänzungsfutter (Pur Dosen) muss für eine vollwertige Ernährung weitere Komponenten hinzugefügt werden. Die individuelle Zusammenstellung der Mahlzeiten ist für kranke oder allergische Vierbeiner sinnvoll.

Die Zusammensetzung des Nassfutters

Hersteller können zwischen einer offenen, halboffenen oder geschlossenen Deklaration wählen. TACKENBERG setzt auf 100 % Transparenz und listet alle Nassfutter-Zutaten in der Reihenfolge ihrer Menge prozentual auf. Im Gegensatz dazu werden bei einer geschlossenen Deklaration lediglich Nahrungsmittelgruppen (z. B. „Fleisch und tierische Nebenprodukte“) genannt, während es bei der halboffenen Deklaration sowohl Nahrungsmittelgruppen als auch Prozente einiger Einzelzutaten gibt. Minderwertige Füllstoffe/Nebenprodukte werden von TACKENBERG grundsätzlich nicht verwendet.

Die Inhaltsstoffe des Nassfutters

Eine Übersicht der „Analytischen Bestandteile“ eines Nassfutters dient der allgemeinen Orientierung. Die Weender Futtermittelanalyse ist das Standardverfahren zur Ermittlung der Inhaltsstoffe. Diese werden für ein fertiges Produkt durch chemische Verfahren in einem Labor herausgefiltert: 100 % = Rohprotein + Rohfett + Rohasche + Rohfaser + Feuchtigkeit. Die Werte der Zusammensetzung sind rein quantitativ und sagen nichts über die Art und Verwertbarkeit der verwendeten Zutaten aus.

Rohprotein: Die Summe aller Eiweißverbindungen, die in einem Nassfutter enthalten sind. Tiernahrung von TACKENBERG liefert hochwertige und optimal verwertbare Proteine aus viel frischem Muskelfleisch. Der Rohproteingehalt eines Nassfutters sollte 5,5 % nicht unterschreiten.

Rohfett: Alle Bestandteile, die in Ether löslich sind, werden als Rohfett bezeichnet. Diese Angabe gibt Auskunft über den Energiegehalt eines Nassfutters. Für normal aktive Vierbeiner ist ein Wert von ca. 5 % ausreichend. Dafür sorgen die Premium Dosen von TACKENBERG u. a. mit essentiellem Lachsöl.

Rohasche: Wird eine Futterprobe im Labor bei 550° C verbrannt, bleiben anorganische Substanzen zurück, die auf den Mineralstoffgehalt hinweisen. Für Nassfutter sollte der Rohasche-Wert bei 2 % liegen. Ein hoher Gehalt kann auf die übermäßige Beimengung von z. B. Knochenmehl hindeuten.

Rohfaser: So werden unverdauliche pflanzliche Faserstoffe bezeichnet. Ein gewisser Ballaststoff-Anteil in der Nahrung ist wichtig, um die Darmtätigkeit anzuregen. Werte von 0,5-1 % Rohfaser sind für ein ausgewogenes Nassfutter optimal. Zu viel Zellulose belastet die Verdauung des Vierbeiners.

Feuchtigkeit: Als Rohwasser gelten alle Stoffe, die nach einer rund dreistündigen Trocknung der Futterprobe im Labor bei mehr als 100°C flüchtig sind. Was übrig bleibt, ist die sogenannte Trockensubstanz. Nassfutter weist allgemein 70-80 % Feuchtigkeit auf, was ideal für Vierbeiner ist.

Die Zusatzstoffe in der Dosennahrung

Alle einem Nassfutter zugefügten Stoffe werden als Zusatzstoffe deklariert. Da technisch bedingt während der Zubereitung einige natürliche Nährstoffe verloren gehen, werden den TACKENBERG Premium Dosen wichtige Vitamine, Mineralien und Spurenelemente in für den Hund und die Katze optimalem Verhältnis ergänzt. Was unsere gesunde und köstliche Tiernahrung garantiert nicht braucht, sind unnötige Lock-, Farb-, Aroma- oder Konservierungsstoffe sowie Zuckerzusatz.

Die Fütterungsempfehlung für Ihren Hund und Ihre Katze

Welche Nahrungsmenge ein Hund oder eine Katze täglich benötigt, hängt vom Energiegehalt der jeweiligen Nassfutter-Sorte sowie von persönlichen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Rasse, dem Geschlecht, Alter, Aktivität und Gesundheitszustand. Die Fütterungsempfehlung ist ein allgemeiner Richtwert, der individuell angepasst werden kann. Hauptkriterium sollte stets der Erhalt eines für den Vierbeiner gesunden Idealgewichts sein.