6

Saisonales Obst und Gemüse für Hunde im Winter

Für die ausgewogene Ernährung Deines Hundes stellen wir Dir hier Gemüse- und Obstsorten vor, die Du auch im Winter regional einkaufen kannst.

Der Winter hat seinen ganz eigenen Charme, und das gilt auch für die kulinarischen Freuden, die er mit sich bringt. Zwar ist die Vielfalt nicht so groß, wie in den warmen Sommer- und goldenen Herbstmonaten, aber auch im Winter ist es gut möglich, seinen Hund mit regionalen Gemüse- und Obstsorten zu versorgen. Saisonale Sorten sind dabei nicht nur umweltfreundlich, sondern bringen auch gesundheitliche Vorteile für unsere Hunde mit sich. Manche von ihnen sind richtige lokale Superfoods. Hier sind einige winterliche Highlights für Dich, die Du problemlos im Winter aus der Region einkaufen kannst:

Kartoffel

Die runden Knollengewächse sind eine hervorragende Quelle für Kohlenhydrate und Ballaststoffe, welche Deinem Hund Energie liefern und die Verdauung fördern. Gekochte Kartoffeln, ohne Salz oder Gewürze, sind ein beliebter Leckerbissen.

Fenchel

Fenchel ist nicht nur gut für uns Menschen, sondern auch für Hunde. Er kann Verdauungsprobleme lindern und hat einen milden, anisähnlichen Geschmack, den viele Hunde mögen. Am besten servierst Du ihn Deiner Fellnase blanchiert oder gekocht.

Rote Beete

Diese leuchtend rote Wurzel ist reich an Antioxidantien und hilft, das Immunsystem zu stärken. Gekochte Rote Beete in kleinen Mengen sind eine gesunde Ergänzung. Das Kochwasser solltest Du auf Grund der enthaltenen Oxalsäure allerdings nicht weiterverwenden.

Schwarzwurzeln

Schwarzwurzeln sind nicht nur ein Geheimtipp für uns, sondern auch für unsere Hunde. Sie sind ballaststoffreich und liefern eine Vielzahl an Vitaminen und Mineralien. Auch Schwarzwurzeln sollten besser gekocht werden.

Rucola

Dieses grüne Blattgemüse ist reich an Vitamin C und Eisen. In Maßen genossen, kann Rucola eine frische und knusprige Beilage für Hunde sein. Die enthaltenen Bitterstoffe sorgen außerdem für eine geregelte Verdauung. Rucola kann gerne sehr fein geschnitten oder püriert serviert werden.

Hagebutte

Hagebutten sind ein natürlicher Lieferant von Vitamin C und können die Gesundheit von Haut und Fell unterstützen. Du kannst diese im Winter sogar selbst sammeln und verarbeiten oder auf fertiges Hagebuttenpulver zurückgreifen.

Steckrüben

Steckrüben sind kalorienarm und ballaststoffreich. Sie eignen sich hervorragend für Hunde, die auf ihr Gewicht achten müssen. Serviere die Steckrüben am besten gekocht.

Kohlrabi

Kohlrabi ist reich an Ballaststoffen und Kalium, was gut für die Herzgesundheit ist. Gekochter Kohlrabi ist eine leckere Belohnung. Achte allerdings darauf, dass er im Übermaß zu Blähungen führen könnte.

Radicchio

Dieses knackige Blattgemüse ist reich an Ballaststoffen, welche dabei helfen die Verdauung auf Trab zu halten. Allerdings ist Radicchio auch sehr bitter. Um die Akzeptanz zu erhöhen, kannst Du ihn mit anderen Sorten mischen.

Teilen:

Ähnliche Beiträge

@tackenberg

Teile deine schönsten Tackenberg-Momente auf Instagram unter dem Hashtag #tackenberg
Mit etwas Glück inspiriert bald dein Beitrag  die Tackenberg-Community.