×
Herbst-Bucket-List
Herbst-Bucket-List

Herbst-Bucket-List

Unterhaltung
Date 14.09.2022

Nicht umsonst nennt man den Herbst auch „die goldene Jahreszeit“. Wenn die Blätter sich färben und das Laub auf dem Waldboden raschelt, beginnt für viele die schönste Zeit des Jahres. Eine Zeit, in der die Natur zu spannenden Spaziergängen und Abenteuern einlädt. Entdecke mit deinem Hund und unserer Bucket-List die bunten Seiten des Herbstes.

Ob draußen oder drinnen – diese Aktivitäten versüßen euch die goldene Jahreszeit sowohl bei Sonnenschein als auch bei Regen. Wie wäre es mit ein paar Indoor-Spielen oder dem Backen von herrlich duftenden Hundekeksen während draußen der Herbststurm tobt? Lass dich von unserer Bucket-List inspirieren:

Pilze suchen mit Hund

Im Herbst trifft man sie überall, ob mit oder ohne Hund: Die Pilzsammler. Also mischt euch unter sie und geht Pilze sammeln. Pilze sind nicht nur lecker, sie enthalten auch viele gesunde Wirkstoffe für dich und deinen Hund. Gekocht, als Sauce oder Brühe, kannst du sie auch deinem Hund in kleinen Mengen geben. Geeignet sind u.a. Steinpilze, Austernpilze, Pfifferlinge. Lasse dir auf jeden Fall nach eurer erfolgreichen Suche von einer Kontrollstelle für gesammelte Pilze oder einem erfahrenen Pilzsammler bestätigen, dass eure Pilze genießbar sind. Um Vergiftungen zu verhindern, sollte von mehreren Augen kontrolliert werden, was auf dem Teller oder im Hundenapf landet.

Laterne laufen

Wer sagt denn, dass nur Kinder einen Laternenumzug machen können? Hol die Laterne aus dem Keller und gehe mit deinem Hund abends durch die Straßen. So einen Spaziergang habt ihr bestimmt noch nicht gemacht – das sorgt für Abwechslung auf der gewohnten Gassirunde.

Hundekekse mit Kürbis backen

Wenn ein Gemüse für den Herbst steht, dann ist es der Kürbis. Zu Halloween werden die schönsten Motive geschnitzt und auch sonst ist der Kürbis eine wunderschöne Herbst-Deko. In der Küche wird er zu den leckersten Suppen, Eintöpfen und anderen Gerichten verarbeitet. Was dir schmeckt, schmeckt übrigens auch deinem Hund. Backe doch einmal leckere Hundekekse aus Kürbis für deine Fellnase – das geht schnell und einfach ist es auch. Ein tolles Rezept findest du hier im Magazin auf Seite 21.

Sonnenblumen schneiden

Es gibt Felder, da kannst du Sonnenblumen selbst schneiden. Also pack deinen Hund ins Auto und fahrt zum nächstgelegenen Blumenfeld. Zusammen haltet ihr Ausschau nach den schönsten und strahlendsten Sonnenblumen. Lauft durch das Feld und lasse deinen Hund die neue Umgebung ausgiebig erkunden. Im Anschluss geht es nach Hause, wo mit den frischen Sonnenblumen direkt gute Laune einzieht.

Regentag auf der Couch

Wenn es draußen richtig grau und nass ist, der Sturm nur so tost und der Regen gegen die Fensterscheibe peitscht, dann mummelt euch ein. Lass den Herbst draußen toben, während du mit deinem Hund unter der Decke kuschelst. Bleibt den ganzen Tag einfach mal im Bett (oder auf der Couch) und reduziert die Spaziergänge auf das Nötigste. Auch solche gemütlichen Tage gehören zum Herbst.

Waldspaziergang

Die bunten Blätter rascheln auf dem Boden, quirlige Eichhörnchen sammeln fleißig ihren Wintervorrat und die Sonne glitzert golden zwischen den Ästen am Himmel – das sind die wirklich schönen Seiten des Herbstes. Also zieh dich warm an und ab mit dir und deinem Hund raus in die Natur. Um den Ausflug in den Wald etwas spannender zu machen, fahrt zusammen an einen Ort, wo ihr bisher noch nie wart.

Abwechslungsreiche Indoor-Spiele

So beschäftigst du deinen Hund an regnerischen Herbsttagen bei dir zuhause.

Wo ist das Leckerli?

Verstecke kleine Trockenfutter-Stückchen oder Snacks in einem mit Zeitungspapier gefüllten Karton und lass deinen Hund danach suchen. Alternativ kannst du die Leckerlis auch unter Pappbechern platzieren und diese von deiner Fellnase aufdecken lassen.

Objekte apportieren

Apportieren ist drinnen wie draußen ein großer Spaß für deine Spürnase. Ob du einen Ball wegrollst oder ein Gummitier wirfst, ist egal. Hauptsache dein Hund ist mit dem Aufspüren und Zurückbringen beschäftigt und freut sich, wenn ihr mit jedem apportierten Gegenstand einen kleinen Erfolg feiern könnt.

Teebeutel suchen

Lass deinen Vierbeiner an einem Teebeutel schnüffeln, den du dann im räum versteckst. Auf dein Kommando sucht dein Liebling nach der duftenden Beute. Zur Belohnung gibt es nach erfolgreicher Suche einen Belohnnungssnack und den erschnüffelten Hundetee.

Pfotenpflege

Mit dem Herbst setzt auch das „Schmuddelwetter“ ein. Das bedeutet: schlammige Pfoten und oft auch rissige Pfotenballen. Doch mit der richtigen Pfotenpflege kannst du die empfindlichen Füße deines Vierbeiners schützen.

  1. Spüle die Pfoten nach dem Spaziergang mit lauwarmem Wasser ab. Dazu kannst du dir schon vor dem Spaziergang am Hauseingang eine Schüssel und eine Thermosflasche mit warmem Wasser bereitstellen. Trockne die Pfoten anschließend mit einem Frotteehandtuch ab.
  2. Zur Vorbeugung spröder Haut an den Pfotenballen kannst du ein Pfotenbalsam verwenden, dass du deinem Liebling regelmäßig einmassierst. Achte bei der Auswahl des Balsams auf natürliche Inhaltsstoffe, die für deine Fellnase ungefährlich sind, da er diese gegebenenfalls ablecken könnte.

TIPP: Eine natürliche Variante ist zum Beispiel dieses Pfotenbalsam zum Selbermachen:

  • 100 g Bienenwachs
  • 100 g Kokosfett
  • 100 g Sheabutter
  • 100 ml Olivenöl

Einfach alles in einem Wasserbad zum Schmelzen bringen, verrühren, in eine Döschen oder Glas abfüllen und erkalten lassen. Wenn das Balsam fest ist, kannst du es zur regelmäßigen Pflege der Pfotenballen deines Lieblings verwenden.

Beitrag teilen
 

Produkte aus dem BARF Shop

NEU
Canina Bio-Kokosöl
Canina Bio-Kokosöl
9,49 €147,45 € / Liter
- +
SNACKS
Fleisch-Snackies vom Pferd
Fleisch-Snackies vom Pferd
7,59 €154,21 € / kg
- +
BIO
BIO - Würfelpralinés
BIO - Würfelpralinés
6,79 €133,95 € / kg
- +
CLASSIC
Hundetee Atemwohl
Hundetee Atemwohl
3,28 €1102,50 € / kg
- +
CLASSIC
Hundetee Gelassenheit
Hundetee Gelassenheit
3,28 €1102,50 € / kg
- +
CLASSIC
Hundetee Magenwohl
Hundetee Magenwohl
3,28 €1102,50 € / kg
- +
@tackenberg

Teile deine schönsten TACKENBERG-Momente auf Instagram unter dem Hashtag #tackenberg.
Mit etwas Glück inspiriert bald auch dein Beitrag die TACKENBERG-Community.