×
Eisige Winterzeit – so bleibt Ihr Hund gesund

Eisige Winterzeit – so bleibt Ihr Hund gesund

Pflege
Date 22.10.2018

Wird es dem Hund wirklich irgendwann zu kalt oder sind Mäntelchen und Strickpullover lediglich Plan einer gut durchdachten Werbestrategie für den Vierbeiner? Fakt ist: Auch Hunde können frieren. Ab wann dies jedoch der Fall ist, hängt von Rasse, Kondition, Größe und Alter ab. Auch Fell und Fettschicht spielen eine große Rolle. So wird ein Windhund, der von Natur aus sehr schlank ist und nur wenig Fell besitzt, einen deutschen Winter sicher nicht ohne entsprechende Schutzdecke genießen, wenn die Temperaturen dauerhaft unter dem Gefrierpunkt liegen. Auch ein kleiner Chihuahua ist sicher nicht gut für einen harten Winter mit Eis und Schnee ausgestattet und muss einen dementsprechenden Fellersatz verpasst bekommen. Bei Temperaturen unterhalb des Gefrierpunktes muss bei empfindlichen Vierbeinern auf Zeichen der Unterkühlung geachtet werden, wie beispielsweise ein starkes Zittern oder Ähnliches.

Die richtige Pfotenpflege

Auch die empfindlichen Pfotenballen gilt es zu schützen. Eis, Streusalz und Schnee können diese nämlich ziemlich angreifen und für schmerzhafte Risse und Entzündungen sorgen. Insbesondere bei Streusalz oder Granulat sollte nach dem Spaziergang Pfoten und Ballen inspiziert werden und gegebenenfalls abgeduscht werden, um die Streu schonend und gründlich zu entfernen. Achten Sie auf Leckstellen, schmerzhafte Wunden oder Anzeichen möglicher Entzündungen. Insbesondere der Zwischenzehenbereich verdient besondere Aufmerksamkeit. Spezielle Pfotensalben oder Vaseline für die Pfoten sind jedoch nicht zwingend erforderlich. Ausnahmen hiervon sind lediglich besondere trockene oder rissige Ballen.

Ein starkes Immunsystem

In der kalten Jahreszeit ist das Immunsystem besonders stark gefordert. Um den Vierbeiner zu unterstützen und vor einem Infekt zu bewahren, sollte die Ernährung deswegen ein wenig ergänzt werden. Besonders hilfreich sind kaltgepresste, hochwertige Öle wie Lachsöl oder auch Leinöl. Diese enthaltenen ungesättigte Fettsäuren und schützen die Schleimhaut des Magen-Darm Traktes. Diese Schleimhaut stellt eine der wichtigsten Immunbarrieren des Körpers dar und ist deswegen unbedingt gut zu schützen. Des weiteren ist der Zusatz von Vitamin C gut geeignet, das Immunsystem zu unterstützen. Sehr reichhaltig an Vitamin C sind beispielweise unsere Bio-Hagebuttenschalen, die unter das Fleisch gemischt werden.

Der richtige Kalorienbedarf

Entgegen vieler Meinungen braucht der Hund im Winter keine erhöhte Kalorienzufuhr. Da unsere Wohnungen gut geheizt sind und der Vierbeiner häufig weniger ins Freie kommt, als im Sommer, braucht er keine zusätzliche Energie in seinem Fressnapf. Sinkt die Dauer des täglichen Auslaufs von fünf Stunden im Sommer auf zwei Stunden im Winter, weil Herrchen denn kalten Regen und Wind scheut, so muss der Hund sogar dementsprechend weniger zu Fressen bekommen.

Beitrag teilen
 

Produkte aus dem BARF Shop

Instagram
Die schönsten Momente mit deinem Liebling festhalten und mit Freunden und Familie teilen: Tierfotos lassen sich schnell knipsen, doch nicht alle werden auch schön. 
Wir haben 10 Tipps für richtig schöne Fotos mit deinem fellnasigen Liebling zusammengefasst! 🐶 🐱 Alle Tipps findest du in unserem Online-Magazin (Link in der Bio!)
Hast du auch ein Tierfoto, das dir besonders gut gelungen ist? ➡️ Dann markiere es mit dem #tackenbergtierfoto . Die besten Bilder teilen wir in unserer Story!

#tackenberg #hundeliebe #tierfotos #tierfotografie #hundeportrait #barf #selfie #fotografieren
WUFF WUFF! - Erkältung? Erschöpfung? Kenne ich nicht! ❌
Dank meiner Barf-Ernährung ist mein Immunsystem super stark. Woher das kommt? Durch die natürlichen Vitamine, Bakterien und Nährstoffe in meinem Futter. Der Winter kann kommen, Freunde!
Beste Hunde-Grüße! Eure Elsa 🐾
WUFF! Ich bin Pavel und heute hat mein Frauchen ein leckeres BARF-Rezept für mich gezaubert. Mit saftigem Pferdefleisch und leckerem Kürbis 😋 Aber schaut selbst ... das komplette Rezept findet ihr in unseren Highlights und im Online-Magazin auf der TACKENBERG-Webseite. Das war echt ein Leckerbissen, kann ich nur weiterempfehlen! Beste Hunde-Grüße von eurem Pavel! 🐾

#hundeliebe #tackenberg #barf #dogfood #barfrezept #rezepte #hundeernährung #gesund #artgerecht
Welche Hunderasse suchen wir? Du weißt es? Dann nimm an unserem Quiz in der Story teil! Wir wünschen einen guten Start ins Wochenende! 
Euer TACKENBERG-Team

#tackenberg #gesundeernährung #gesundehunde #barf #roh #hundefutter #hunderassen #hundeliebe
"Kann ich Fertigfutter & Rohfleisch mischen❓", fragen uns Kunden häufig. ‼ Das ist generell keine gute Idee... warum erfährst du in unserer Story. 
Viele Hundebesitzer, füttern dennoch aus Angst vor Mangelerscheinungen Fertigfutter hinzu. 🍖 🍲
Welche Erfahrungen habt Ihr mit dem Thema gemacht? Oder lehnt ihr die Mischung von 2 Futtersorten konsequent ab? 👉 Schreibt es hier in die Kommentare! 
#tackenberg #barf #trockenfutter #fertigfutter #hundeliebe #gesundeernährung #hundeernährung
WAU 🐾 Mein Name ist Elsa! Mein Frauchen verwöhnt mich mit leckeren BARF Menüs seit ich 10 Wochen alt bin. Die Vitamine und Nährstoffe aus dem frischen Futter machen mein Fell glänzend und pflegen meine Haut. Darauf will ich nie wieder verzichten müssen :) Liebe Grüße von eurer ELSA 🐾

#tackenberg #dogfluencer #barf #gesundesfutter #barffürhunde #dogfood #vitamine #nährstoffe
Ihre Vorteile im Abonnement
  •   5 % Rabatt ab der 1. Abo-Lieferung
  •   1. bis 3. neue Lieferung versandkostenfrei
  •   reduzierte Versandkosten
  •   doppelte Treue-Pfötchen auf Ihr Konto
  •   jederzeit kündbar (bis zu 3 Tage vor Versand)
  •   individuelle Warenzusammenstellung
  •   frei wählbare Liefertermine
  •   einfache Abo-Verwaltung
  •   bevorzugte Auftragsbearbeitung
Ihr Tackenberg-Abonnement
Mehr erfahren