×
Vom Welpen zum Junghund: Pubertät beim Hund

Vom Welpen zum Junghund: Pubertät beim Hund

Erziehung & Haltung
Date 06.07.2021

Wie lange dauert die Pubertät beim Hund?

Die anstrengende Zeit der Pubertät beim Hund beginnt je nach Rasse zwischen dem 6. und 12. Monat – bei kleineren Hunderassen beginnt diese Phase in der Regel etwas früher als bei großen Hunden. Dann sind meist alle Milchzähen ausgefallen und 42 bleibende neue Zähne schmücken das Gebiss deines Junghundes. Mit beginn der Phase der Pubertät ist dein Hund aber noch lange nicht erwachsen. Im Gegenteil: Die Veränderungen im Verhalten lassen eher einen Rückschritt vermuten, doch das scheint nur so. Die Pubertät beim Hund ist lediglich ein Teil der sogenannten Adoleszenz, die bis zum Beginn des Erwachsenseins deines Hundes andauert. Die Phase der Pubertät endet, wenn dein Junghund geschlechtsreif ist. Also: Einfach nur die Ruhe bewahren.

 

Wie macht sich die Pubertät beim Hund bemerkbar?

Wenn dein Welpe plötzlich Kommandos vergisst, aufmüpfig wird oder allgemein andere Verhaltensweisen zeigt, können diese Veränderungen im Verhalten erste Anzeichen für die Pubertät beim Hund sein.

Typische Veränderungen im Verhalten in der Pubertät beim Hund: 

  • Dein Vierbeiner erkundet seine Umgebung selbstsicherer und entfernt sich dabei auch mal etwas weiter von dir. 
  • Das Spielverhalten deines Hundes ändert sich: Dein Hund wird ängstlicher oder mutiger. 
  • Dein Vierbeiner reagiert im Kontakt mit anderen Hunden ungewöhnlich, ängstlicher oder aggressiver.  Obwohl dein Junghund bereits gelernt hat, allein zu bleiben, macht er ein großes Theater und jault, wenn du den Raum / die Wohnung verlässt. 
  • Dein Hund ist leichter für Aktivitäten zu begeistern und schnell zu motivieren. 
  • Während des Gassigehen markiert dein Junghund häufiger als sonst. 

Worauf musst du in der Pubertät beim Hund achten?

Regeln sind für die Erziehung in der Pubertät beim Hund besonders wichtig, damit dein Liebling dir nicht auf der Nase herumtanzt. Dabei solltest du auch darauf achten, dass alle Familienmitglieder, sowohl dein Partner als auch Kinder und alle anderen im Haushalt lebenden Personen, mit denen dein Junghund Kontakt hat, die vereinbarten Regeln und das Training mit dem Hund konsequent umsetzen. Wir empfehlen dir, die folgenden Regeln deinem Junghund zuliebe während der Phase seiner Pubertät einzuführen:

  1. Stelle dich bei Gefahren (zum Beispiel anderen aggressiven Hunden) vor deinen Junghund und beschütze ihn. So zeigst du ihm, dass er sich bei dir sicher fühlen kann.
  2. Als Rudelführer solltest du immer voraus gehen.
  3. Wiederhole das Training der gelernten Kommandos, wie „Sitz“, „Platz“ und „Bleib“, und belohne deinen Junghund gerne mit Leckerlis.
  4. Kontakt mit anderen Hunden ist in der Pubertät beim Hund besonders wichtig. Geht doch öfter mal auf die Hundewiese oder besucht eine Hundeschule. Konfliktsituationen mit anderen Hunden solltet ihr allerdings vermeiden. Hundetrainerin Jana Rätke weiß warum.
  5. Ruhezeiten geben deinem Junghund in dieser aufregenden Zeit Struktur im Alltag und einen Rückzugsort, um herunterzufahren. 
  6. Hab immer genug Hundesnacks dabei, falls der Vierbeiner mal abgelenkt oder beschäftigt werden muss.

Was tun, wenn die Pubertät beim Hund zum Problem wird?

Trotz der genannten Tipps hast du das Gefühl, deinem pubertierenden Junghund in dieser Phase nicht gerecht wozu werden? Denke immer daran, dein Hund ist nicht böswillig. Er ist Opfer von Umbauarbeiten, die in der Pubertät in seinem Gehirn stattfinden. Und du bist nicht allein mit diesem Problem in der Erziehung deines Hundes. Hole dir Rat bei einem Hundetrainer oder melde euch zu einem Training für Junghunde in der Hundeschule an. Hier bekommst du Tipps für die Erziehung – beispielsweise, wie du mit deinem Junghund die Impulskontrolle trainieren kannst. Gute Möglichkeiten, um überschüssige Energie abzubauen sind auch Hundesportarten, wie zum Beispiel Agility Training. So findest du sicher den richtigen Weg für die Erziehung deines aufmüpfigen Junghundes in der Phase der Pubertät.

In unserem Blog-Beitrag: Beschäftigung für Hunde verraten wir dir auch weitere Tipps & Spiele für deinen Junghund - gerade bei Regen super.

 

Text: Pauline Schnell

Beitrag teilen
 

Beliebteste Beiträge aus dieser Kategorie

Weitere Beiträge aus dieser Kategorie
Dummytraining Tipps für die ersten Wochen mit Welpen im neuen Zuhause Vom Welpen zum Junghund: Pubertät beim Hund Checkliste: Ein Welpe zieht ein – was du beachten solltest? Territoriales Imponiergehabe - Kolumne von Jana Rätke 10 Tipps für eine entspannte Fahrradtour mit deinem Hund Darf ich mal streicheln? - Kolumne von Jana Rätke 2 Übungen zur Impulskontrolle DIY – Schnüffelteppich für Selbermacher Ein Welpe als neues Familienmitglied - Schalfmangel, Stubenreinheit, Spazierengehen Home-Workout für Hunde „Der will nur spielen“ – Kolumne von Jana Rätke Leinenratgeber Teil 1: 3 Tipps zur besseren Leinenführigkeit Leinenratgeber Teil 2: Die 5 wichtigsten Signale für ein erfolgreiches Leinentraining Beschäftigung für Hunde Katzen kombinieren Worauf Du bei der Ernährung deines Welpen achten solltest So läuft es mit der Leine Über Stock & Stein Tierisch gute Tischmanieren Brut- & Setzzeit: Was ist zu beachten? Hier wache ich! Klärungsbedarf Richtig streicheln Entspannter Jahreswechsel „Hierher!“: Der erfolgreiche Rückruf Hundetraining mit Anne Lenz: "High 5" Unterwegs mit Fahrrad & vier Pfoten Gartenfreude mit Hund & Katze Lasst den Hunden ihre "Macken"! Glückliche Feiertage mit Hund und Katze Anne Lenz – mit Power durch den Parcours Silvester-Knall trifft auf sensible Hundeohren Katzen an Silvester – so ersparen Sie Ihrer Samtpfote den Silvesterstress! Weihnachten mit Hund – worauf solltest Du achten? Tagebuch einer Freilaufkatze Eine Bergtour mit dem Hund Übungsprogramm für Staubsauger-Hunde ACHTUNG: Giftköder! Fahrradfahren mit dem Hund "Spielekiste für Katzen" von Sabine Ruthenfranz Freigänger vs. Stubentiger – welche Katze ist glücklicher? Von tierischen Brautjungfern und Ringträgern "Spielekiste für Hunde" von Kate Kitchenham Wasser marsch - Der richtige Durstlöscher für den Vierbeiner Geschenk auf vier Pfoten Hundeschulen auf dem Prüfstand Die Ausbildung des Hundes

Produkte aus dem BARF Shop

SNACKS
Welpensticks vom Rind, getrocknet
Welpensticks vom Rind, getrocknet
€ 10,591€ 42,36/kg
CLASSIC
Welpenschmaus vom Rind
Welpenschmaus vom Rind
€ 2,591€ 5,18/kg
Barf Menü für Welpen mit Lammfleisch
Barf Menü für Welpen mit Lammfleisch
€ 69,331€ 8,35/kg
Barf Menü für Welpen mit Hühnerhälsen
Barf Menü für Welpen mit Hühnerhälsen
€ 119,651€ 7,63/kg
Barf Menü für Welpen mit Rindergulasch
Barf Menü für Welpen mit Rindergulasch
€ 117,851€ 7,60/kg
Barf Menü für Welpen mit Rindergulasch
Barf Menü für Welpen mit Rindergulasch
€ 117,851€ 7,60/kg
@tackenberg

Teile deine schönsten TACKENBERG-Momente auf Instagram unter dem Hashtag #tackenberg.
Mit etwas Glück inspiriert bald auch dein Beitrag die TACKENBERG-Community.