'
×
Herbst-Rezept mit Kürbis & Karotten

Herbst-Rezept mit Kürbis & Karotten

BARF Rezepte
Date 10.08.2020

Pferdefleisch mit Kürbis, Birne, Heidelbeeren, Himbeeren, Gesundplus für Hunde & Leinöl

Zutaten für das das Herbstmenü

Alternativ zu rohem bzw. gekochtem Kürbis können Sie das Rezept auch mit Ergänzungsflocken, wie der Edlen Ernte oder unserem Püree Buntes Freilandgemüse kombinieren.

 

Du kannst bei den Zutaten natürlich variieren und auch weniger verwenden. Bei uns handelt es sich lediglich um eine Empfehlung.

Zubereitung des BARF Menüs

Vorbereitung: Tauen Sie die Pferdefleischwürfel über Nacht im Kühlschrank oder in einem warmen Wasserbad auf.

  1. Je nach Art des Kürbis entferne die Schale (bei Hokaidokürbis nicht notwendig) und entkerne den Kürbis. Lege den Kürbis dann zur leichteren Verarbeitung für 20-30 Minuten in den Ofen bei ca. 120 - 150 Grad.
  2. Schneide den weichen Kürbis in gleich große Würfel, je nach Belieben und Verträglichkeit Deines Vierbeiners und koche diesen bis er weich ist.
  3. Wasche, entkerne und zerkleinere die Birne. 
  4. Gib das Fleisch, Kürbis, Birne, Beeren, einen Teelöffel Gesundplus für Hunde und einen Esslöffel Leinöl in einen Napf und vermeng die Zutaten.

 

Und fertig ist das BARF-Menü! Wir wünschen guten Appetit.

 

Info zu Kürbis:

Jede Art von Kürbis, die Du verfütterst, sollte für bessere Verträglichkeit vorgekocht werden. Hokkaidokürbis können mit Schale verwendet werden, andere Kürbisarten müssen geschält werden, da die Schale nicht genießbar ist.

 

BARF Zutaten Lexikon

BARF Pferdefleisch

Das Fleisch vom Pferd ist äußerst fettarm und eine tolle Alternative zu den klassischen BARF Frostfleisch-Sorten. Es ist höchst verträglich, reich an Eisen, Natrium, Magnesium, Kalium und Calcium. Da viele Hunde und Katzen in der Regel noch nie Pferdefleisch zu fressen bekommen haben, eignet es sich sehr gut für eine Ausschlussdiät bei einer Futtermittelunverträglichkeit. Pferdefleisch enthält wenig Cholesterin und Harnsäure.

Hier finden Sie unsere BARF Pferdefleisch Produkte.

Wissenswertes zur Fütterung von Kürbis

  1. Kürbisse liefern dem Hund wertvolle Ballaststoffe, die die Verdauung fördern. Darüber hinaus sind sie reich an Mineralstoffen und Vitaminen, die das Immunsystem stärken.
  2. Am besten eignen sich Kürbissorten aus dem Supermarkt, wie Hokkaido oder Butternut. Nur den für den Hund ungenießbaren Zierkürbis oder frei gezüchtete Kürbisse mit Bitterstoffen dürfen Hunde nicht fressen.

Fütterungsmenge für den Hund

Dir gefällt unser BARF Rezept? Lies welche Futtermenge für Deinen Hund die Richtige ist. In unserer Fütterungsempfehlung findest Du die ideale Menge individuell auf Deinen Hund abgestimmt.

Beitrag teilen
 

Beliebteste Beiträge aus dieser Kategorie


Produkte aus dem BARF Shop

NEU
Grillzange
Instagram
Ihre Vorteile im Abonnement
  •   10 % im Abo (5% Sofortrabatt, 5% Treuepfötchen)
  •   die ersten drei Lieferung versandkostenfrei (Classic; Express nur 3,60 €)
  •   immer reduzierte Versandkosten
  •   individuelle Warenzusammenstellung
  •   individueller Lieferrhythmus
  •   bevorzugte Auftragsbearbeitung
  •   jederzeit pausierbar
  •   jederzeit kündbar
Ihr TACKENBERG-Abo