×
Silvester-Knall trifft auf sensible Hundeohren

Silvester-Knall trifft auf sensible Hundeohren

Erziehung & Haltung
Date 26.12.2016

Zischende Raketen, leuchtende Sternenfontänen, knallender Lärm und beißender Rauch:
Am Silvesterabend wird das neue Jahr feuchtfröhlich und laut begrüßt. Doch was für uns Zweibeiner eine wahre Freude ist, wird für den Vierbeiner zur unheimlichen Tortur. Wer die Silvester-Nacht auch für seinen Hund angenehm gestalten möchte, hat 2 Möglichkeiten: entweder er verzieht sich in eine ruhige Gegend, wo Raketen verboten sind oder er bereitet seinen Hund professionell auf die Neujahrsfeier vor.

Vorbereitung Zuhause

Am Silvesterabend sollte frühzeitig eine große Runde Gassi gegangen werden, denn so ist der Vierbeiner ausgetobt und muss nicht während der Knallerei nach draußen. Alle Türen und Fenster sollten verschlossen werden, um die Geräusche zu dämpfen. Viele Hunden fühlen sich sicherer, wenn sie sich verkriechen dürfen: In einem Hundekorb, unterm Bett oder in einer Besenkammer – alles, was wie eine Höhle anmutet, bietet ein gutes Versteck für den vierbeinigen Angsthasen. Ein Fehler ist es, den Hund trösten zu wollen, denn dadurch wird er in seiner Angst eher bestärkt. Wer getröstet werden muss, hat nämlich berechtigt Angst – so logisch ist der tierische Umkehrschluss!

Hilfe zum Verabreichen

Pheromone

Beim Tierarzt bekommt man Pheromone in Form eines Zerstäubers oder als Halsband. Diese Botenstoffe dienen sonst der Kommunikation und werden normalerweise von der Hündin nach einem Wurf abgegeben, um die Welpen zu beruhigen.

Leichte Beruhigungsmittel

Besonders nervösen Tieren ist mit einem leichten Sedativum vom Tierarzt gut geholfen. Einen sedierten Hund sollte man jedoch auf keinen Fall alleine lassen, da die Tiere ganz unterschiedlich darauf reagieren können.

Nahrungsergänzer

Kräuter wie Lavendel, Johanniskraut oder auch das Nahrungsergänzungspräparat „Zylkene“ können gegen den Stress helfen. Zylkene enthält Alpha-Casozepin. Dieses wirkt entspannend, indem es die Wirkung des beruhigenden Neurotransmitters GABA im Gehirn verstärkt.

Beitrag teilen
 

Beliebteste Beiträge aus dieser Kategorie

Weitere Beiträge aus dieser Kategorie
Dummytraining Tipps für die ersten Wochen mit Welpen im neuen Zuhause Vom Welpen zum Junghund: Pubertät beim Hund Checkliste: Ein Welpe zieht ein – was du beachten solltest? Territoriales Imponiergehabe - Kolumne von Jana Rätke 10 Tipps für eine entspannte Fahrradtour mit deinem Hund Darf ich mal streicheln? - Kolumne von Jana Rätke 2 Übungen zur Impulskontrolle DIY – Schnüffelteppich für Selbermacher Ein Welpe als neues Familienmitglied - Schalfmangel, Stubenreinheit, Spazierengehen Home-Workout für Hunde „Der will nur spielen“ – Kolumne von Jana Rätke Leinenratgeber Teil 1: 3 Tipps zur besseren Leinenführigkeit Leinenratgeber Teil 2: Die 5 wichtigsten Signale für ein erfolgreiches Leinentraining Beschäftigung für Hunde Katzen kombinieren Worauf Du bei der Ernährung deines Welpen achten solltest So läuft es mit der Leine Über Stock & Stein Tierisch gute Tischmanieren Brut- & Setzzeit: Was ist zu beachten? Hier wache ich! Klärungsbedarf Richtig streicheln Entspannter Jahreswechsel „Hierher!“: Der erfolgreiche Rückruf Hundetraining mit Anne Lenz: "High 5" Unterwegs mit Fahrrad & vier Pfoten Gartenfreude mit Hund & Katze Lasst den Hunden ihre "Macken"! Glückliche Feiertage mit Hund und Katze Anne Lenz – mit Power durch den Parcours Silvester-Knall trifft auf sensible Hundeohren Katzen an Silvester – so ersparen Sie Ihrer Samtpfote den Silvesterstress! Weihnachten mit Hund – worauf solltest Du achten? Tagebuch einer Freilaufkatze Eine Bergtour mit dem Hund Übungsprogramm für Staubsauger-Hunde ACHTUNG: Giftköder! Fahrradfahren mit dem Hund "Spielekiste für Katzen" von Sabine Ruthenfranz Freigänger vs. Stubentiger – welche Katze ist glücklicher? Von tierischen Brautjungfern und Ringträgern "Spielekiste für Hunde" von Kate Kitchenham Wasser marsch - Der richtige Durstlöscher für den Vierbeiner Geschenk auf vier Pfoten Hundeschulen auf dem Prüfstand Die Ausbildung des Hundes

Produkte aus dem BARF Shop

CLASSIC
Rindermix in Würfeln
Rindermix in Würfeln
€ 9,991€ 5,00/kg
CLASSIC
Ganze Hühnerhälse
Ganze Hühnerhälse
€ 2,791€ 5,58/kg
CLASSIC
Ossobuco vom Kalb
Ossobuco vom Kalb
€ 6,391€ 12,78/kg
Gulaschmix vom Rind
Gulaschmix vom Rind
€ 5,291€ 6,22/kg
NEU
BARF-Wurst Rinderpansen grün
BARF-Wurst Rinderpansen grün
€ 2,191€ 4,38/kg
CLASSIC
Ganze Hasenkeule
Ganze Hasenkeule
€ 16,991€ 18,88/kg
CLASSIC
Ganze Entenkeulen
Ganze Entenkeulen
€ 7,491€ 14,98/kg
CLASSIC
Blattknorpel vom Rind
Blattknorpel vom Rind
€ 4,291€ 4,29/kg
BIO
Bio-Hühnerkarkassen
Bio-Hühnerkarkassen
€ 2,591€ 5,18/kg
@tackenberg

Teile deine schönsten TACKENBERG-Momente auf Instagram unter dem Hashtag #tackenberg.
Mit etwas Glück inspiriert bald auch dein Beitrag die TACKENBERG-Community.