×
Leinenratgeber Teil 2: Die 5 wichtigsten Signale für ein erfolgreiches Leinentraining

Leinenratgeber Teil 2: Die 5 wichtigsten Signale für ein erfolgreiches Leinentraining

Erziehung & Haltung
Date 14.01.2021

Dein Hund zieht an der Leine?

Wenn es um die Leinenführigkeit geht, hast Du sicher schon viele Ratschläge und Tipps erhalten. Oft sind die Hinweise auch eine Zeit lang hilfreich, bis diese dann jedoch langfristig doch unserer Inkonsequenz zum Opfer fallen. Ja, unserer Inkonsequenz, denn nicht nur dein Vierbeiner ist manchmal unaufmerksam, auch uns als zweibeinigen Begleitern mangelt es zuweilen an der nötigen Konzentration. Doch wie kannst du damit am besten umgehen?

Erfolgreiches Leinentraining mit dem Hund

Erkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung: Für das Leinentraining mit deiner Fellnase ist es wichtig, dass Du diese Phasen der Unkonzentriertheit erkennst und deinem Hund ein deutliches Signal gibst, dass Du ihm nun keinerlei Aufmerksamkeit widmen kannst. Eine typische Situation ist zum Beispiel die Verwicklung in ein Gespräch, wenn Du in einem solchen Moment den Fokus auf deinen Vierbeiner verlierst, signalisiere es. Ein geeignetes Signal kann ein Glöckchen sein, das in der Eingewöhnungsphase immer wieder klingelt, später kann es auch ein einfaches Kommando sein. Beginnt der Trainingsmodus wieder, solltest Du auch das deutlich signalisieren und beispielsweise mit einem Futtersuchspiel und gemeinsamer Aktivität starten. Dafür eignen sich unsere natürlichen, gesunden Snacks besonders gut.

            

 

 

 

 

Genauso ist der Trainingserfolg stark von den richtigen Signalen und den immer gleichen Handlungskonsequenzen abhängig. Mit dieser eindeutigen Kommunikation seid ihr schon bald das perfekte Team an der Leine:

Die 5 wichtigsten Signale für ein erfolgreiches Leinentraining:

Neben dem Signalisieren deiner unaufmerksamen Phasen als Basis für eure Zusammenarbeit als Hund-Mensch-Team an der Leine sind folgende Signale essentiell für euer effektives Leinentraining.

  1. Los geht´s: Sprich deinen Hund an und warte gegebenenfalls einen Moment bis auch er zum Starten bereit ist.
  2. Anhalten: Ein deutlich hörbarer Schritt bevor Du stehenbleibst, signalisiert deinem Hund auch akustisch, dass er anhalten soll.
  3. Hier entlang: Mit einer richtungsweisenden Geste und einem hörbaren Signal, kündigst Du einen Richtungswechsel verständlich an.
  4. Komm weiter: Mit einem Signal fürs Weitergehen bzw. Loslaufen kündigst Du an, dass fürs Schnuppern und Erkunden nun keine Zeit ist. Erst dann führst Du deine Fellnase an der Leine weiter.
  5. Lass es sein, das wird nicht funktionieren: Ein akustisches Abbruchsignal zeigt deinem Vierbeiner, dass die von ihm eingeschlagene Richtung nicht erwünscht ist. Stattdessen solltest Du in die entgegengesetzte Richtung abdrehen.

 

TEXT Pauline Schnell

Beitrag teilen
 

Beliebteste Beiträge aus dieser Kategorie

Weitere Beiträge aus dieser Kategorie
10 Tipps für eine entspannte Fahrradtour mit deinem Hund Darf ich mal streicheln? - Kolumne von Jana Rätke 2 Übungen zur Impulskontrolle DIY – Schnüffelteppich für Selbermacher Wir bekommen einen Hund - ein Welpe zieht ein Home-Workout für Hunde „Der will nur spielen“ – Kolumne von Jana Rätke Leinenratgeber Teil 1: 3 Tipps zur besseren Leinenführigkeit Leinenratgeber Teil 2: Die 5 wichtigsten Signale für ein erfolgreiches Leinentraining Beschäftigung für Hunde Katzen kombinieren Worauf Du bei der Ernährung deines Welpen achten solltest So läuft es mit der Leine Über Stock & Stein Tierisch gute Tischmanieren Brut- & Setzzeit: Was ist zu beachten? Hier wache ich! Klärungsbedarf Richtig streicheln Entspannter Jahreswechsel „Hierher!“: Der erfolgreiche Rückruf Hundetraining mit Anne Lenz: "High 5" Unterwegs mit Fahrrad & vier Pfoten Gartenfreude mit Hund & Katze Lasst den Hunden ihre "Macken"! Glückliche Feiertage mit Hund und Katze Anne Lenz – mit Power durch den Parcours Silvester-Knall trifft auf sensible Hundeohren Katzen an Silvester – so ersparen Sie Ihrer Samtpfote den Silvesterstress! Weihnachten mit Hund – worauf solltest Du achten? Tagebuch einer Freilaufkatze Eine Bergtour mit dem Hund Übungsprogramm für Staubsauger-Hunde ACHTUNG: Giftköder! Fahrradfahren mit dem Hund "Spielekiste für Katzen" von Sabine Ruthenfranz Freigänger vs. Stubentiger – welche Katze ist glücklicher? Von tierischen Brautjungfern und Ringträgern "Spielekiste für Hunde" von Kate Kitchenham Wasser marsch - Der richtige Durstlöscher für den Vierbeiner Geschenk auf vier Pfoten Hundeschulen auf dem Prüfstand Die Ausbildung des Hundes

Produkte aus dem BARF Shop

SNACKS
Rinderfellstreifen
Rinderfellstreifen
€ 8,891€ 35,56/kg
SNACKS
Pferdehaut, getrocknet
Pferdehaut, getrocknet
€ 7,191€ 35,95/kg
In Kürze wieder verfügbar
SNACKS
Hühnerflügel, getrocknet
Hühnerflügel, getrocknet
€ 3,791€ 15,16/kg
In Kürze wieder verfügbar
SNACKS
Kaninchenohren ohne Fell, getrocknet
Kaninchenohren ohne Fell, getrocknet
€ 8,891€ 35,56/kg
SNACKS
Hühnermägen, getrocknet
Hühnermägen, getrocknet
€ 5,191€ 20,76/kg
@tackenberg

Teile deine schönsten TACKENBERG-Momente auf Instagram unter dem Hashtag #tackenberg.
Mit etwas Glück inspiriert bald auch dein Beitrag die TACKENBERG-Community.