×
Die Ausbildung des Hundes

Die Ausbildung des Hundes

Erziehung & Haltung
Date 13.08.2014

So muss der Vierbeiner zunächst lernen, daß das Geräusch des kleinen Plastik-Klickers ein Lob in Form eines Leckerli oder einer Streicheleinheit ankündigt. Hat er das verstanden, so kann das leise Geräusch auf das gesamte Hundetraining angewendet werden. Jeder Hundebesitzer weiß um die schnelle Auffaßungsgabe seines Vierbeiners, wenn es darum geht, daß der Kühlschrank oder die Futterbox geöffnet werden. Fast genauso schnell wie auf die Fütterungszeiten konditioniert der Hundebesitzer den Vierbeiner auf den Klicker.

Erste Trainingsschritte

Für das Klicker-Training muß der Hundehalter zunächst einmal umdenken, da hierbei nicht mehr unerwünschte Verhaltensweisen gestraft sondern richtige Schritte belohnt werden. Mit Hilfe des Klickers wird versucht, den Hund in seinem korrekten Verhalten positiv zu bestärken. Die richtige Konditionierung auf das Geräusch erfordert für den Start eine gute Bewaffnung mit handlichen und sehr geschmacksintensiven Leckerlis. Zudem ist eine ruhige, ablenkungsarme Umgebung von Vorteil, sodass sich der Vierbeiner ganz auf sein Herrchen und den Klicker konzentrieren kann. Nach jedem „Klacken“ des Klickers muß augenblicklich eine Nascherei folgen. Dies ist ungefähr 8-15 Mal zu wiederholen, bis der Hund es verstanden hat. Zum Testen einer erfolgreichen Konditionierung erzeugt der Besitzer das Geräusch wenn sein Vierbeiner in eine andere Richtung blickt.  Wendet er beim Ertönen des Klickens den Kopf, war die Konditionierung erfolgreich. Im weiteren Training folgt jedem richtigen Schritt ein Klicker Geräusch und zu Beginn weiter ein sofortiger kleiner Snack oder eine ähnliche Belohnung. Das lobende Geräusch darf auch beim kleinsten Befolgen eines Befehls nie ausbleiben. Sollte der Vierbeiner den Leckerbissen verweigern, weil er abgelenkt oder gestreßt ist, so muß es ihm zu mindestens angeboten werden.

Alltagsgehorsam und Kunststücke

Mit Hilfe des Klickers ist es möglich, dem Vierbeiner nahezu alles beizubringen. Dies beginnt bei Grundübungen, die wichtig für einen stressfreien Hunde-Alltag sind. Funktionieren „Sitz“, „Platz“ und „bei Fuß gehen“ zuverläßig, ist es wesentlich entspannter mit seinem Vierbeiner den Tag zu bestreiten. Genauso hilfreich ist der Klicker zum Abgewöhnen unerwünschter Verhaltensweisen, wie das Anspringen von Paßanten, das Bellen in bestimmten Situationen oder das Betteln bei Tisch. Verhält sich der Hund entgegen seiner schlechten Angewohnheiten und bellt beispielsweise nicht wenn Besuch kommt, so wird dieses durch den Klicker belohnt. Genauso wird das Training beim Welpen eingesetzt, um den jungen Hund schnell stubenrein zu bekommen. Das richtige Verhalten, das der Welpe von sich aus anbietet, wird durch das leise Geräusch belohnt und dadurch bestärkt. Auch für spezielle Kunststücke und Tricks, sowie beim Agility-Training kommt der Klicker zum Einsatz. Wichtig ist es, das Geräusch immer gezielt einzusetzen, so dass sich seine Wirkung nicht abnutzt. Der Hundebesitzer sollte bei jeder Trainingseinheit einen genauen Plan haben, was der Hund lernen soll und wofür er ihn loben will.

Vorteile des Klicker-Trainings

Anstelle eines Klickers kann selbstverständlich auch – ganz konservativ – zum Lobwort gegriffen werden, um seinen Hund in seinem richtigen Tun zu bestärken. Das Klicker-Training bietet jedoch einige Vorzüge gegenüber dem verbalen Loben. So ist es auf diesem Weg möglich, den Hund auf den Bruchteil einer Sekunde genau zu bestärken. Es ist ein kurzes und sehr einprägsames Wort, das der Hund schnell und klar versteht, ohne daß er mit einem Schwall unverständlicher Worte überschüttet wird, was ihn im Zweifelsfall eher verwirrt, als ihm Freude zu bereiten.

Weiterhin ist es vorteilhaft, das ein mechanisch erzeugtes Klick-Geräusch nicht wie unsere Stimme an Emotionen gekoppelt ist. Somit wird dem Hund kein Zögern oder ein anderes Gefühl vermittelt, was das Lob beeinträchtigen kann. Anders als ein Leckerli ist mit einem Klicker auch ein Lob auf Distanz möglich. Im Moment, in dem der Hund etwas Richtiges tut, ertönt das Geräusch und lobt ihn. Das der versprochene Belohnungs-Happen erst später folgt, ist für den Vierbeiner nicht wesentlich.

Beitrag teilen
 

Beliebteste Beiträge aus dieser Kategorie


Instagram
BARF-Tipp: Wie wäre es mal mit Birne? 🍐 🐶
Birnen sind für Hunde sehr gute Kalium- (entwässernd) und Vitamin-C-Lieferanten, regen die Bewegung des Darms an, reinigen ihn und schützen vor Übersäuerung.
➡ Die Zubereitung ist ganz einfach: Waschen, Kerngehäuse entfernen und am besten mit Schale pürieren, fertig! 😋
Wenn ihr mal wenig Zeit habt, könnt ihr auch auf das "Feine Früchte"-Püree aus unserem Online-Shop zurückgreifen. (➡Link in der Bio!)
Wir wünschen eurem Liebling guten Appetit!

#tackenberg #hundeliebe❤️ #barfhund #birne #barf #hundefutter #gesundeshundeleben #gesundeshundefutter
Die schönsten Momente mit deinem Liebling festhalten und mit Freunden und Familie teilen: Tierfotos lassen sich schnell knipsen, doch nicht alle werden auch schön. 
Wir haben 10 Tipps für richtig schöne Fotos mit deinem fellnasigen Liebling zusammengefasst! 🐶 🐱 Alle Tipps findest du in unserem Online-Magazin (Link in der Bio!)
Hast du auch ein Tierfoto, das dir besonders gut gelungen ist? ➡️ Dann markiere es mit dem #tackenbergtierfoto . Die besten Bilder teilen wir in unserer Story!

#tackenberg #hundeliebe #tierfotos #tierfotografie #hundeportrait #barf #selfie #fotografieren
WUFF WUFF! - Erkältung? Erschöpfung? Kenne ich nicht! ❌
Dank meiner Barf-Ernährung ist mein Immunsystem super stark. Woher das kommt? Durch die natürlichen Vitamine, Bakterien und Nährstoffe in meinem Futter. Der Winter kann kommen, Freunde!
Beste Hunde-Grüße! Eure Elsa 🐾
WUFF! Ich bin Pavel und heute hat mein Frauchen ein leckeres BARF-Rezept für mich gezaubert. Mit saftigem Pferdefleisch und leckerem Kürbis 😋 Aber schaut selbst ... das komplette Rezept findet ihr in unseren Highlights und im Online-Magazin auf der TACKENBERG-Webseite. Das war echt ein Leckerbissen, kann ich nur weiterempfehlen! Beste Hunde-Grüße von eurem Pavel! 🐾

#hundeliebe #tackenberg #barf #dogfood #barfrezept #rezepte #hundeernährung #gesund #artgerecht
Welche Hunderasse suchen wir? Du weißt es? Dann nimm an unserem Quiz in der Story teil! Wir wünschen einen guten Start ins Wochenende! 
Euer TACKENBERG-Team

#tackenberg #gesundeernährung #gesundehunde #barf #roh #hundefutter #hunderassen #hundeliebe
"Kann ich Fertigfutter & Rohfleisch mischen❓", fragen uns Kunden häufig. ‼ Das ist generell keine gute Idee... warum erfährst du in unserer Story. 
Viele Hundebesitzer, füttern dennoch aus Angst vor Mangelerscheinungen Fertigfutter hinzu. 🍖 🍲
Welche Erfahrungen habt Ihr mit dem Thema gemacht? Oder lehnt ihr die Mischung von 2 Futtersorten konsequent ab? 👉 Schreibt es hier in die Kommentare! 
#tackenberg #barf #trockenfutter #fertigfutter #hundeliebe #gesundeernährung #hundeernährung
Ihre Vorteile im Abonnement
  •   5 % Rabatt ab der 1. Abo-Lieferung
  •   1. bis 3. neue Lieferung versandkostenfrei
  •   reduzierte Versandkosten
  •   doppelte Treue-Pfötchen auf Ihr Konto
  •   jederzeit kündbar (bis zu 3 Tage vor Versand)
  •   individuelle Warenzusammenstellung
  •   frei wählbare Liefertermine
  •   einfache Abo-Verwaltung
  •   bevorzugte Auftragsbearbeitung
Ihr Tackenberg-Abonnement
Mehr erfahren