×
Deine Katze hat eine Erkältung: Was kannst Du tun?

Deine Katze hat eine Erkältung: Was kannst Du tun?

Gesundheit
Date 02.12.2021

Während im Winter die Temperaturen sinken, steigt das Risiko, dass Deine Katze eine Erkältung bekommt. Ein solcher Infekt ist zwar unangenehm, aber meist kein Grund zu größerer Sorge. Wir zeigen Dir, an welchen Symptomen Du eine Erkältung bei Deinem Haustier erkennst, was Du für die Gesundheit Deiner Katze tun kannst und wie Du zukünftige Erkältungen vorbeugen kannst. Weiteres Infos Rund um die Gesundheit Deiner Katze, die richtige Ernährung und andere spannende Themen findest Du in unserem Magazin.

Katzen und Erkältung: Wie erkennst Du die Symptome?

Vermutest Du, dass Deine Katze eine Erkältung hat, solltest Du auf folgende Symptome achten:

  • Niesen
  • Tränenden Augen & laufende Nase
  • Husten & Heiserkeit
  • Appetitlosigkeit
  • Abgeschlagenheit & Müdigkeit
  • Fieber

Tatsächlich ähneln bei Katzenerkältung die Krankheitssymptome sehr denen von uns Menschen, wenn wir uns diesen Infekt eingefangen haben.

Was tun, wenn Deine Katze erkältet ist?

Zeigt Deine Katze diese Symptome, gibt es einige Tipps, was Du tun kannst, um die Krankheit bei Katzen schnell zu bekämpfen und die Dauer der Katzenerkältung zu reduzieren:

  1. Deine Katze sollte sich erholen, gönne ihr Ruhe und einen angenehmen Rückzugsort.
  2. Gut heizen: Achte darauf, dass es Deine erkältete Katze warm hat, damit ihr Immunsystem optimal arbeiten kann.
  3. Freigänger einige Tage im Haus lassen, um Verkühlungen zu vermeiden.
  4. Deine erkältete Katze kann Artgenossen anstecken, isoliere sie daher möglichst von anderen Katzen.

Zusätzlich kannst Du eine Erkältung Deiner Katze mit Hausmitteln behandeln:

Behandlung bei Katzenschnupfen

Der Tierarzt kann eine lange andauernde Erkältung bei Katzen genau untersuchen und schwerwiegende Erkrankungen, wie einen Katzenschnupfen, gegebenenfalls erkennen und mit Medikamenten behandeln. Da ein Katzenschnupfen im Unterschied zu einer Erkältung bei Katzen lebensbedrohlich werden kann, solltest Du hier vorsichtig sein und im Zweifel lieber einmal mehr einen Tierarzt konsultieren. 

 Erkältungen bei Katzen vorbeugen

Um die Gesundheit Deiner Katze zu unterstützen und zu vermeiden, dass sie eine Erkältung bekommt, gibt es einige wichtige Dinge, die Du beachten solltest, um ihr Immunsystem zu stärken:

  • Eine gesunde Ernährung, die Deine Katze mit allen wichtigen Nährstoffen und Vitaminen versorgt, verhindert oftmals Krankheiten. Hochwertiges Katzenfutter enthält größtenteils Muskelfleisch und Innereien und ist reich an wertvollen Fetten und Proteinen, die gut für die Katzengesundheit sind. Auch passendes Allergiker Katzenfutter sollte bei Bedarf gefüttert werden.
  • Mit Hilfe von Nahrungsergänzungen kannst Du die Gesundheit und das Immunsystem Deines Haustieres unterstützen. Lass dich dazu auch gerne von Deinem Tierarzt oder einem Ernährungsberater beraten.
  • Regelmäßiges Impfen gehört zur Grundimmunisierung. Die Impfungen sollten jedes Jahr aufgefrischt werden.
  • Vermeide unnötige Belastungen des Immunsystems Deiner Katze, gerade in der kalten Jahreszeit. Zu den belastenden Faktoren, die das Immunsystem Deiner Katze schwächen können, zählt neben ungesundem Futter auch übermäßiger Stress. Daher ist es insbesondere in den Wintermonaten für die Katzengesundheit wichtig, dass Deine Katze sich ausreichend entspannen und erholen kann. Richte ihr dafür kuschelige Liegeplätze her und sorge für eine gemütliche Atmosphäre zum Wohlfühlen.

Häufig gestellte Fragen zur Erkältung bei Katzen

Können Katzen Durch eine Erkältung sterben?

Mit Deiner liebevollen Pflege überwindet Deine Katze die Erkältung in den meisten Fällen schnell. Bleiben bei Deiner Katze die Erkältungssymptome, wie Fieber und Abgeschlagenheit, jedoch über eine längere Dauer, solltest Du mit Deinem Haustier einen Tierarzt aufsuchen, um die Gesundheit Deines Stubentigers nicht zu gefährden. Insbesondere wenn Deine Katze sehr schlapp wirkt, hohes Fieber hat oder der Schleim aus der laufenden Nase sich gelblich einfärbt, ist ein Gang zum Tierarzt ratsam.

Können Katzen einen normalen Schnupfen haben?

Natürlich ist nicht jede Erkältung bei Katzen gleich ein lebensbedrohlicher Katzenschnupfen. Wie wir Menschen können auch Katzen einen harmlosen Infekt in Form eines Schnupfens bekommen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Deine Katze Erkältungen und Infekte gut übersteht, steigt mit guter Pflege und einem intakten Immunsystem.

Ist eine Katze mit Erkältung ansteckend für Menschen?

Zwar kannst Du dich nicht bei Deiner Katze mit Erkältungsviren anstecken, jedoch ist dies andersherum Durchaus möglich. Bestimmte Viren, wie zum Beispiel H1N1 und die „Schweinegrippe“/„Schweineinfluenza“ können vom Menschen auf die Katze übertragen werden. Daher solltest Du insbesondere darauf achten, Deine Katze nicht mit Deinen Viren zu infizieren, wenn Du selbst krank bist. Zu den notwendigen Hygienemaßnahmen gehören regelmäßiges Händewaschen genauso wie eine allgemeine Hygiene im Umgang mit Deiner Katze, von innigem Schmusen und Küssen in der Erkältungszeit solltest Du der Gesundheit Deiner Katze zuliebe also besser Abstand nehmen.

 

TEXT: Pauline Schnell

 

Beitrag teilen
 

Beliebteste Beiträge aus dieser Kategorie

Weitere Beiträge aus dieser Kategorie
Gefahr durch Zeckenbisse Hot Spots bei Hunden Collagile dog - für den Bewegungsapparat des Hundes Was tun gegen Wurmbefall bei Hund und Katze? Schneegastritis beim Hund Gesund ins neue Jahr Was du tun kannst, wenn deine Katze zunehmen soll Durchfall bei Katzen Deine Katze hat eine Erkältung: Was kannst Du tun? Allergie bei Katzen Husten beim Hund Hundekrankheiten Katzenkrankheiten Heuschnupfen beim Hund Blasenentzündung beim Hund Achtung! Lasse deinen Hund im Sommer nicht alleine im Auto! Braucht dein Hund Sonnencreme? Schutz vor Zecken – so bewahrst Du Deinen Vierbeiner vor Zecken! Ist Fasten für Hunde sinnvoll? Das Coronavirus – Was Hunde- und Katzenhalter jetzt wissen müssen Übergewicht bei Hunden – Was kann ich tun? Sind Menschen mit Hund glücklicher? Erkältung bei Hunden Sodbrennen beim Hund Ist BARFen gesund für den Hund? Jucken bis der Tierarzt kommt Gesund abnehmen Vierbeinige Senioren Wichtige Vitamine BARF bei Gelenkerkrankungen wie Arthrose & Hüftdysplasie (HD) BARF bei Borreliose Darmgesundheit bei Hund & Katze BARF bei Leishmaniose Welche Chance bieten bioaktive Kollagenpeptide bei Arthrose? Gesund geimpft Frühjahrsmüdigkeit bei Hund & Katze Arthrose bei Hund & Katze Das Immunsystem des Hundes Zuckerschock – Diabetes beim Hund BARF bei Krebs Niesende Katze – harmloser Grund oder ernsthafte Erkrankung? BARF für gesunde Gelenke Ausschlussdiät – so machst du nichts falsch! Zeckenbisse bei Hunden & Katzen Entwurmen mit System Lauscher auf – Ohrenerkrankungen bei Hunden Augenerkrankungen beim Hund Flohbefall beim Hund Zahnpflege beim Hund – so bleiben die Zähne gesund! Die häufigsten Hautprobleme bei Hunden Die Magendrehung beim Hund Erste Hilfe beim Hund Gelenkerkrankung beim Hund

Produkte aus dem BARF Shop

Barf proQ, Für die Katze - Majestätisches Rindermenü
Barf proQ, Für die Katze - Majestätisches Rindermenü
€ 11,591
COMPLETE
Tackis Taler - BARF Menü vom Känguru & Lachs mit Kürbiskernen
Tackis Taler - BARF Menü vom Känguru & Lachs mit Kürbiskernen
€ 9,191
In Kürze wieder verfügbar.
CLASSIC
Ganze Hühnermägen
Ganze Hühnermägen
€ 2,891€ 5,78/kg
SNACKS
Hühnerflügel, getrocknet
Hühnerflügel, getrocknet
€ 3,691€ 14,76/kg
SNACKS
Hühnermägen, getrocknet
Hühnermägen, getrocknet
€ 8,891€ 35,56/kg
SNACKS
Silling für Katzen, getrocknet
Silling für Katzen, getrocknet
€ 8,491€ 33,96/kg
@tackenberg

Teile deine schönsten TACKENBERG-Momente auf Instagram unter dem Hashtag #tackenberg.
Mit etwas Glück inspiriert bald auch dein Beitrag die TACKENBERG-Community.
 

Deine Vorteile im Futter-Abo
  •   bei jeder Bestellung 10% Rabatt
  •   die ersten drei Lieferungen versandkostenfrei
  •   immer reduzierte Versandkosten
  •   jederzeit selbstständig pausier- und kündbar