×

Barf Katzenfutter – das natürliche & gesunde Katzenfutter von Tackenberg

13 Produkte
CLASSIC
Gewolfte Hühnerhälse
Gewolfte Hühnerhälse
€ 2,891€ 5,78/kg
CLASSIC
Edelgulasch vom Rind
Edelgulasch vom Rind
€ 6,391€ 12,78/kg
 
CLASSIC
Lammherz in Würfeln
Lammherz in Würfeln
€ 9,191€ 10,81/kg
In Kürze wieder verfügbar.
 
CLASSIC
Pferdefleisch
Pferdefleisch
€ 4,291€ 8,58/kg
 
 
CLASSIC
Lammfleisch
Lammfleisch
€ 4,491€ 8,98/kg
CLASSIC
Wildmischung
Wildmischung
€ 4,491€ 8,98/kg
 
 
CLASSIC
Lachs pur
Lachs pur
€ 4,591€ 9,18/kg
In Kürze wieder verfügbar.
BIO
Bio-Hühnerherzen
Bio-Hühnerherzen
€ 4,291€ 8,58/kg
 
 
CLASSIC
Rinderherz
Rinderherz
€ 3,991€ 7,98/kg
 
CLASSIC
Kabeljaufilet
Kabeljaufilet
€ 4,591€ 9,18/kg
 
CLASSIC
Rinderleber
Rinderleber
€ 2,491€ 4,98/kg
NEU
Tackis Taler - BARF Menü vom Känguru & Lachs mit Kürbiskernen
Tackis Taler - BARF Menü vom Känguru & Lachs mit Kürbiskernen
€ 7,511
In Kürze wieder verfügbar.
 
 
 
NEU
Tackis Taler - BARF Menü vom Rind & Huhn mit Hanföl
Tackis Taler - BARF Menü vom Rind & Huhn mit Hanföl
€ 0,001
In Kürze wieder verfügbar.

BARF Katzenfutter: individuelles & natürliches Katzenfutter – für den täglichen Bedarf

 

Mit BARF bieten wir Ihrer Katze eine richtige, authentische, naturnahe und artgerechte Ernährung. Damit BARF für Katzen gelingt, möchten wir Ihnen an dieser Stelle einige Grundlagen und Tipps für die biologisch tiergerechte Fütterung an die Hand geben. Zu einem ausgewogenen Barfen für Katzen gehört dennoch mehr als Fleisch und Knochen im Fressnapf. Das Barfen orientiert sich am Fressverhalten von Wildkatzen, deren Mahlzeiten aus dem kompletten Beutetier samt Innereien, Blut und Federn oder Fell bestehen, ergänzt mit Gemüse und natürlichen Energieträgern wie Eiweißen und Fetten.

Warum sollten Sie BARF Katzenfutter füttern?

Die Rückbesinnung auf das Füttern unserer Katzen mit artgerechtem Fleisch, Innereien und Knochen schafft die Basis für ein langes und gesundes Leben. Folgende Vorteile der biologisch artgerechten Rohfütterung tragen dazu bei:

  • Gesundheitliche Vorteile: BARF kann Krankheiten und Mangelerscheinungen vorbeugen und eignet sich hervorragend …
    • für Ausschlussdiäten, beispielsweise bei Futterunverträglichkeiten oder Verdauungsstörungen.
    • zum Ausgleich des Flüssigkeitshaushaltes. Katzen trinken von Natur aus wenig –Rohfleisch versorgt Ihre Katze dennoch mit ausreichend Flüssigkeit.
    • um der Bildung von Zahnstein bei Katzen durch das Kauen von rohen Knochen vorzubeugen.
  • Kontrolle über die Zutaten: BARF ist 100% transparent. Im Gegensatz zu industriell hergestelltem Futter wissen Sie hier genau, was im Fressnapf landet und informieren genau, was Sie beim Katzenbarf kaufen erwarten können.
  • Gesunde Verdauung: Das artgerechte Rohfutter kann von der Katze besser aufgenommen werden. Somit reguliert sich die Verdauung mit der Umstellung auf das Füttern von Rohfleisch schnell — von der Ausscheidung vieler Füllstoffe hin zu einer guten Verwertung der Nahrung mit geringer Kotmenge. Das spart nicht nur Katzenstreu, der abgesetzte Kot riecht auch deutlich weniger streng.

Herausforderungen für Sie und Ihre Katze

Damit der Übergang zur artgerechten Rohfütterung für Sie und Ihre Katze so leicht wie möglich wird, sollten Sie einige Aspekte bei der Futterumstellung beachten:

  • Selbst zubereiten: Beim BARF Katzenfutter kommt kein fertiges Futter in den Fressnapf. Die Zusammenstellung des Barfmenüs übernehmen Sie selbst. So können sie, je nach Bedarf Ihres Stubentigers, verschiedene BARF Artikel individuell als Menü zusammenstellen. Aber keine Sorge, wir helfen Ihnen bei der Zubereitung. Mit unseren servierfertigen Barf Menüs für Katzen finden Sie einen einfachen Einstieg in die BARF Fütterung. In unsrem Ratgeber-Magazin finden Sie außerdem alle weitern Infos, viele BARF-Rezeptideen und Tipps rund um Barfen mit Katzenfutter.
  • Kosten der BARF Fütterung: Im Vergleich zu einer Ernährung mit Trockenfutter für Katzen oder Fertigfutter scheint das Barfen erst einmal teurer zu sein. Doch der Schein trügt in diesem Fall, denn ein herkömmliches Trocken- oder Nassfutter enthält nur einen geringen Fleischanteil. Dagegen besteht der Großteil des Futters aus Füllstoffen, wie Getreide. Hinzu kommt, dass das verarbeitete Fleisch häufig von minderer Qualität ist. Dieses handelsübliche Futter kann von Katzen nur schlecht verdaut und verwertet werden. Somit ist beim Barfen eine viel geringere Menge des Rohfutters erforderlich, um Katzen mit genügend Nährstoffen zu versorgen. Wenn Sie also BARF für Ihre Katze kaufen, sparen sie langfristig, und eine gesunde Katze verursacht natürlich auch geringere Tierarztkosten.
  • Umgewöhnungszeit: Wir empfehlen Ihnen, sich zu Beginn der Futterumstellung etwas Zeit zu nehmen, um Ihre Katze an das Barfen zu gewöhnen. Katzen sind Gewohnheitstiere und treten jeder Veränderung zunächst skeptisch gegenüber. Daher sollten Sie Ihre Katze Schritt für Schritt an das neue BARF für Katzen heranführen, also erst wenige Tage in der Woche Fleisch füttern und die Menge dann kontinuierlich steigern. Unkompliziert verläuft die Umstellung in der Regel, wenn Ihre Katze schon als Kitten rohes Fleisch als Futter kennengelernt hat. Generell werden Geflügel, Kaninchen oder Lamm anfangs besser vertragen als Rind.

Wie barfen Sie Katzenfutter richtig?

Bei uns finden Sie alles, was Sie für eine ausgewogene und vollwertige Ernährung Ihrer Katze brauchen:

Was darf in den BARF Fressnapf?

Der Auswahl von Fleisch- und Fischsorten sind fast keine Grenzen gesetzt. Sowohl Fleisch von Rind, Lamm, Pferd, Wild und Exoten als auch Geflügelfleisch von Huhn und Ente genauso wie Fisch und Meeresfrüchte, im Ganzen oder als Seelachswürfel, eignen sich für das Füttern von Katzen. Allerdings sollten Sie bei der Auswahl darauf achten, dass Sie die Hälfte der Mahlzeiten mit rotem Fleisch (zum Beispiel Rind, Wild oder Kaninchen) bestreiten, da dieses einen wesentlich höheren Eisengehalt hat. Auch Innereien und Knochen gehören zum BARF für Katzen und liefern wertvolle Spurenelemente und Vitamine.

Wie kann ich mehr über Rohfütterung erfahren?

Wir freuen uns, dass Sie sich genauso für das Thema BARF begeistern, wie wir und Ihrem Stubentiger mit BARF Katzenfutter biologisch artgerecht ernähren möchten. Gerne stehen wir Ihnen mit unserem reichen Erfahrungsschatz von über 40 Jahren BARF Ernährung beratend zur Seite:

  • In unserem Magazin finden Sie viel Wissenswertes zum Barfen und regelmäßig neue spannende Inhalte rund um das Leben mit Katzen und Hunden.
  • In unserer Rubrik Katzenzubehör & Accessoires finden Sie vorrangig pflegende Hygieneartikel.

Wenn Sie spezielle Fragen zu unseren Produkten, zum Versand oder zur Ernährung Ihrer Katze haben, steht Ihnen unser Kundenservice auch gerne zur Verfügung. (Sie erreichen uns kostenlos von Montag bis Donnerstag zwischen 8:30 und 18:30 Uhr und am Freitag von 8:30 bis 15:00 Uhr.)