×

Hypoallergenes Pferd für Ihre Katze

Pferdefleisch ist mit seinem dunklen Fleisch und seinem intensiven Geschmack geradezu eine Delikatesse für Katzen. Mit seinem geringen Fett- und Cholesteringehalt ist es sehr gut für Katzen mit Futtermittelallergien und schließlich auch für eine Ausschlussdiät geeignet. Zusätzlich ist es besonders reich an Vitamin A, B1, B2, B6 und B12 und Vitamin E, dazu Kalium, Phosphor, Eisen, Zink und Kupfer und schließlich mehrfach ungesättigte Fettsäuren.

Vitamin A ist wichtig für die Augen der Katze, außerdem für das Immunsystem, das Knochen- und Muskelwachstum und für die Fortpflanzung. Katzen müssen Vitamin A direkt aufnehmen. Anzeichen für einen Vitamin-A-Mangel können trockene, gereizte oder entzündete Augen sein. Des Weiteren Gewichtsverlust, erhöhte Infektanfälligkeit oder auch Niedererkrankungen und Schäden am Skelett. Die Familie der B-Vitamine sorgt für die Erhaltung und Versorgung des Nerven- und Stoffwechselsystems sowie für eine normale Herzfunktion. Es unterstützt die Blutbildung und schützt vor freien Radikalen.   

Phosphor ist wichtig für die Knochen und Zähne, sowie für die Zellengesundheit, Energienutzung und die Bildung von Aminosäuren und Proteinen.  Phosphor aus tierischen Quellen können Katzen besser verarbeiten als aus pflanzlichen Bestandteilen. Ein Mangel an Kalium kann Probleme mit dem Bewegungsapparat und Herz- und Nierenschäden hervorrufen. Eisen transportiert Sauerstoff in alle Organe und ins Gewebe, ein Mangel kann durch Müdigkeit und Leistungsabfall bemerkt werden.

Zink ist für viele Prozesse im Körper bedeutsam: Immunsystem, Energie- und Proteinstoffwechsel, Wundheilung, Zellschutz, Haut und Fell… und Kupfer wird zum Beispiel für die Bildung der roten Blutkörperchen benötigt, dabei steht es in enger Abhängigkeit zu Zink und Eisen. Obwohl es nur in geringeren Mengen benötigt wird sind die Aufgaben vom Kupfer im Körper trotzdem nicht unerheblich!