Tackenberg Tackenberg
Warenkorb:
0 Produkte (0,00 EUR)
Zur Kasse
Warenkorb

BARF Rezept für Halloween

 

BARF Rezept zu Halloween

Wildfleisch mit Kürbis, Süßkartoffeln, Birnen, Sellerie & einer Mischung aus Beeren

 

„Süßes, sonst gibt’s Saures!“, lassen schon bald kleine Hexen und Monster an der Tür verlauten. Wer wären wir, wenn wir nicht auch unseren Vierbeinern ein köstliches BARF Menü zaubern? Passend zur Jahreszeit besteht unser BARF Menü Rezept aus saftigem und naturgesundem Wildfleisch, nahrhaftem Kürbis, köstlichen Süßkartoffeln, vitaminreichen Birnen, Sellerie und einer gesunden Beerenmischung. Und so geht‘s:

 

 

Zutaten des BARF Rezeptes

 

  • 40% Wildmischung
  • 30% Kaninchenragout
  • 12% Kürbis
  • 8% Süßkartoffeln
  • 4% Birne
  • 4% Sellerie
  • 2% Beerenmischung

 

Alternativ zu rohem bzw. gekochtem Gemüsekönnen Sie das Rezept auch mit Ergänzungsflocken, wie der » Edlen Ernte oder unserem Püree » Buntes Freilandgemüse kombinieren.

 

 

Zubereitung des BARF Menüs

 

Vorbereitung: Tauen Sie das Wildfleisch und das Kaninchenragout über Nacht im Kühlschrank oder in einem warmen Wasserbad auf.

 

  1. Entfernen Sie Schale und Kerne des Kürbisses oder nutzen Sie das übrige Kürbisfleisch Ihres geschnitzten Halloween-Exemplars und schneiden es in gleich große Stücke.
  2. Schälen Sie die Süßkartoffeln und dünsten oder kochen sie zusammen mit den Kürbisstücken je nach Belieben und Verträglichkeit Ihres Vierbeiners. Pürieren Sie anschließend beides.
  3. Waschen, schälen, entkernen und zerkleinern Sie das restliche Obst und Gemüse und vermengen Sie es mit dem Fleisch und dem pürierten Gemüse.
  4. Wer möchte, verfeinert das BARF Menü mit einer Prise fein gehacktem Petersilie.

 

Fertig ist das BARF-Menü! Wir wünschen Ihrem Vierbeiner einen schaurig guten Appetit.

 

 

BARF Zutaten Lexikon

 

BARF Wildmischung vom Reh und HirschWildmischung vom Reh & Hirsch

Das Rotwild für unsere TACKENBERG Wildmischung stammt aus heimischen Wäldern, wo es sich vor der Jagdsaison ohne menschliche Einflüsse ernährt hat. Ein besonders zartes Fresserlebnis mit viel Muskelfleisch und wenig Fett in absoluter Premium-Qualität.

 

» Wildmischung

 

 

 

BARF Kaninchenragout aus Muskelfleisch, Herz und LungeKaninchenragout

Das Beste vom Kaninchen: 35 % Muskelfleisch, 35 % Herz und 30 % Lunge. Das Kaninchenragout eignet sich durch die magere Zusammensetzung und seltene Futtergabe hervorragend für allergische und zu dünne Hunde. Ihr Vierbeiner wird den Genuss von diesem Wildfleisch lieben!

 

» Kaninchenragout

 

 

Wissenswertes zur Fütterung von Kürbis

 

  1. Kürbisse liefern dem Hund wertvolle Ballaststoffe, die die Verdauung fördern. Darüber hinaus sind sie reich an Mineralstoffen und Vitaminen, die das Immunsystem stärken.
  2. Am besten eignen sich Kürbissorten aus dem Supermarkt, wie Hokkaido oder Butternut. Nur den für den Hund ungenießbaren Zierkürbis oder frei gezüchtete Kürbisse mit Bitterstoffen dürfen Hunde nicht fressen.
  3. Hunde können Kürbis roh oder gekocht fressen, doch nicht jeder Hund verträgt ihn roh. Am besten Sie testen eine kleine Menge vorab. Sind Sie unsicher, kochen Sie den Kürbis lieber. Für unser Rezept empfehlen wir, das Kürbisfleisch zu kochen.

 

 

Fütterungsmenge für den Hund

 

Ihnen gefällt unser BARF Rezept zu Halloween? Lesen Sie, welche Futtermenge für Ihren Hund die richtige ist. In unserer » Fütterungsempfehlung finden Sie die ideale Menge individuell auf Ihren Hund abgestimmt. Wir wünschen guten Appetit!

 

Sie haben Fragen? Wenden Sie sich gern per E-Mail an kontakt@tackenberg.de oder telefonisch an uns!

 

Kostenlose Kundenberatung

0 800 - 12 17 120

 


Tackenberg